logo
facebook

Passtour 2011

 
 
 
 
 
 

 

Passtour vom 8. Juli 2011

 

Die Passtour ist ein fester Bestandteil des Jahresprogrammes und ist in der Regel eine an-spruchsvolle Tour mit Kilometerleistung zwischen 500 und 700km und bis zu 10 Pässe an einem Tag. Da wir an der Route des Grandes Alpes aber schon in den Genuss von vielen neuen Pässen kamen, wollten wir wieder einmal unsere alt-konventionellen Pässe, Klausen-Furka-Grimsel-Susten, welche wir schon lange nicht mehr befahren haben, in Angriff nehmen.

 

Passtour 2011

 

Also starteten wir um 08.00 Uhr unsere Tour bei gutem Töffwetter, nicht zu warm und leicht bewölkt. In Linthal gab es den ersten Kaffee, bevor wir die Kurven des Klausenpass genos-sen. Wir wählen jeweils den Freitag, weil dann keine Touristen mit ihren schwergängigen Wohnmobilen die Strasse sperren und die vielen Velofahrer uns nicht in der Quere stehen. Manchmal zeigen sich die Velofahrer nicht von der kameradschaftlichen Seite, wenn sie zu Dritt nebeneinander auf der teilweise schmalen Passtrasse hinauf trampeln. Nach einer kur-zen Autobahnfahrt kamen wir in der Göschenenschlucht an und stürmten anschliessend den Furkapass. Die Mittagspause genossen wir auf dem landschaftlich wunderschönen Grimsel-pass. Zu guter Letzt widmeten wir uns dem schnellen und gut ausgebauten Sustenpass, wo wir doch die erste mobile Radarkontrolle am heutigen Tag entdeckten, und nicht zu spät!

 

Passtour 2011

 

Unsere Maschinen bekamen in Wassen wieder etwas Futter. Dann führte der Weg nach Schwyz, über den Sattel nach Horgen und mit der Fähre nach Meilen und dann auf dem kür-zesten Weg nach Seuzach, wo wir zum Abschluss eine Pizza genossen.

 

Dario Casa

 
Copyright © 2017 Töffclub Offes (R)ohr
Impressum  •  Design  •  Web