logo
facebook

Avers vom 17./18. August

 
 
 
 
 
 

 

Besuch der Partnergemeinde Avers vom 17./18. August 2013

 

So wie wir vom Töffclub über Jahre eine gute Kameradschaft zu Valzeina pflegten, wollten wir nun auch Avers näher kennen lernen und beschlossen, eine Wochenend-Tour zu unserer neuen Patengemeinde durchzuführen. Ein Telefon an den Gemeindepräsident von Avers, Kurt Patzen, und die Sache war genagelt.

 

Pünktlich um 07.45 Uhr trafen sich die 21 angemeldeten Mitglieder mit ihren Maschinen auf dem Rietacker-Parkplatz. Kurze Begrüssung, erklären des Tagesprogramms und ab ging es Richtung Toggenburg zum Kaffeehalt in Wildhaus. Wieder einmal mehr durften wir bei der Pause den Alpabzug der Kühe mitverfolgen. Nun ging es weiter zur Viamalaschlucht, welche von Touristen wieder einmal überbesetzt war und nirgends mehr Platz war, die Töffs hinzustellen. Also ging die Fahrt weiter zur Roflaschlucht, wo wir auch unseren Mittagshalt geplant hatten.

 

Avers

 

Nach dem gemütlichen Mittagessen mit Grilladen besuchten wir die Schlucht bis zuhinterst, wo ein grosser Wasserfall zu besichtigen war. Eindrücklich waren die Markierungen an der Felswand über die Wasserstände dieser Schlucht bei Hochwasser. Auf jeden Fall hätten wir dann die Schlucht nicht besuchen können, ausser wir hätten Tauchanzüge.

 

Avers

 

Der nächste Halt war der Stausee Lago di Lei mit seiner gigantischen Staumauer und dem Kraftwerk. Das Besondere an dieser Mauer ist auch, dass der Grenzübergang zu Italien inmitten der Mauer war. Wir konnten also in ein paar Schritten schnell nach Italien gehen, nur gab es da nichts einzukaufen. Die Aussicht und die Landschaft waren eindrücklich.

 

Avers

 

Nun ging es weiter, dem Ziel entgegen. Im Hotel Turtschi in Avers erwartete und begrüsste uns bereits der Gemeindepräsident Kurt Patzen. Da unser Gemeinderat Christian Moos ebenfalls dabei war, konnte man das gute Verhältnis zwischen den beiden Gemeinden bereits spüren. Amüsant und interessant erzählte uns der Gemeindepräsident über das Leben und die Idyllen einer solchen Berggemeinde und wie sie sich über die Patengemeinschaft mit Seuzach freuen.

 

Avers

 

Danach folgte ein feines Nachtessen, gefolgt von Kaffee und einem selbstgebrannten einheimischen Schnaps, der sehr mundete. Es wurde dann doch nach Mitternacht, bis Ruhe einkehrte. Es war dann auch schnell wieder Morgen und das Frühstück stärkte uns für die Weiterfahrt. Der Weg führte über den Kaffeehalt im Veltlinerstübli in Monstein und ein vorzügliches Mittagessen im Hotel Römerturm in Filzbach, mit Aussicht über den ganzen Walensee. Die Heimfahrt führte uns durchs Tösstal wieder auf den Rietackerplatz, wo wir uns verabschiedeten. Die Reise nach Avers war sehr wertvoll und es lohnt sich, unsere neue Patengemeinde von nahem zu erleben.

 

Dario Casa

 
Copyright © 2017 Töffclub Offes (R)ohr
Impressum  •  Design  •  Web