logo
facebook

Familienplausch 2013

 
 
 
 
 
 

 

Familienplausch vom 17. März 2013

 

Neues Jahr, neuer Organisator, neue Ideen und neue Strukturen. Für dieses Mal befanden sich die Posten alle rund in und um Humlikon. Klar war dann auch, dass dieser Parcour zu Fuss absolviert werden musste und das Wetter uns gut gesinnt war. So trafen wir uns um 12.00 Uhr am Start-Posten.

 

Familienplausch 2013

 Beim 1. Posten mussten die Gruppen einen Pfeilbogen bauen und mit den vorbereiteten Pfeilen ins Ziel schiessen. Jeder Treffer zählte. Am zweiten Posten beim Schulhaus musste ein enger und anspruchsvoller Parcour mit einem Tret-Go-Kart gefahren werden. Für jede Berührung der Hindernisse gab es Strafsekunden. Die gefahrene Zeit und die Strafzeit zusammen zählten zur Rangierung. Am 3. Posten beim Weiher erwartete uns ein Fragebogen besonderer Art. Die Antworten der Teilnehmer waren grösstenteils geschätzt, aus den Fingern gesogen, oder dann Zufallstreffer. Wir haben gar nicht gewusst, dass es so schwierige Fragen gibt. Natürlich hätte man alle Fragen mit dem Internet lösen können, doch nur schon der Griff in die Tasche wurde verboten.

 

Familienplausch 2013

 Nun hatten wir die Kaffeepause im Einhorn redlich verdient, bevor wir zum Posten 4 liefen. Dort mussten wir Hölzer fischen. An jedem Fisch hing eine Frage, die es zu antworten galt. Auch nicht ganz einfach, wie viele Gewässer in die Thur fliessen. Am 5. Posten mussten wir 10 verschieden gefüllte Gefässe dem Gewicht nach sortieren. Sie zeigten verschiedene Füllungen, von Schrauben über Mehl bis hin zu Hörnli. Sie unterschieden sich nur in einer kleinen Grammzahl.

 

Familienplausch 2013

Im Endspurt ging es zum Posten 6. Auf eine leere CH-Karte mussten verschiedene Schweizer Städte eingezeichnet werden, was wir, so unser Gefühl, ganz gut abgeschnitten haben. Der gemütliche Spaghetti-Plausch im Einhorn rundete den gemütlichen Spaziergangtag ab.

 

Dario Casa

 
Copyright © 2017 Töffclub Offes (R)ohr
Impressum  •  Design  •  Web