logo
facebook

Beatenberg

Kulturwochenende vom 19. und 20. August 2017


Natürlich findet das Kulturwochenende trotzdem mit dem Töff statt. Immer das letzte Wochenende der
Sommerschulferien steht nicht nur Töffahren im Vordergrund, sondern auch kulturelle und
geschichtliche Attraktionen. Diesmal führte der Weg nach Beatenberg am Thunersee.

 


Die 18 Teilnehmenden an der Kulturtour


Um 07.30 Uhr starteten 18 Teilnehmer ab Rietackerplatz auf die Tour. Die Fahrt führte durch das
Tösstal nach Wald, dann Richtung Glarus bis nach Linthal, wo wir uns auf Kaffee und Gipfeli
aufwärmten. Der Himmel war ziemlich bewölkt und die Temperaturen sanken immer tiefer. Nach der
Pause ging es zum ersten Bergpreis, dem Klausenpass, dann nach Wassen zum Tankstopp und zum
zweiten Bergpreis, dem Sustenpass. Auf der Passhöhe war es Zeit, etwas zu essen.


 

Bei recht feuchter Witterung den Klausenpass überquert


Nach der Mittagspause ging es über Meiringen, am Brienzersee vorbei Richtung Interlaken nach
Beatenberg, wo uns der Führer des Festungsmuseums «Artilleriewerk Waldbrand» erwartete. Dieses
Museum zeigte uns während gut 90 Minuten, wie in einer solchen Festung gelebt wurde, wenn es
darum ging, der Landesverteidigung zu dienen. Danach steuerten wir das Hotel an, zum
Zimmerbezug, Parkdienst an Mensch und Maschine und anschliessend zum Apéro vor dem feinen
Nachtessen.



Besammlung vor dem Festungsmuseum


Um 08.30 Uhr starteten wir die kurze Fahrt zum Thunersee, wo wir unsere Motorräder bereits wieder
parkierten, weil die Besichtigung der St. Beatus-Höhlen auf dem Programm stand. Unheimlich
eindrücklich, was uns die Höhle an Schönheiten der Natur präsentierte. Nach einer kurzen Pause ging
es wieder mit den Töffs weiter nach Steffisburg, dann über den Schallenberg, dem Entlebuch entlang
bis auf die Passhöhe des Glaubenbergs zum Mittagshalt.



Mittagspause auf dem Glaubenbergpass


Die Verdauungsfahrt brachte uns über Sarnen nach Beckenried, wo wir eine gemütliche und schöne
Schifffahrt nach Gersau genossen. Dem Vierwaldstättersee entlang fuhren wir nach Brunnen, dann
über den Sattel nach Horgen, wo wir zum Ausklang nochmals das Schiff nach Meilen benützten. Dann
noch der letzte Katzensprung über Uster nach Seuzach, wo wir um 17.30 Uhr ankamen.

 

 


Dario Casa

 

 

 

weitere Bilder in der Galerie

 
Copyright © 2019 Töffclub Offes (R)ohr
Impressum  •  Design  •  Web