logo
facebook

Jubiläumstour Pyrenäen

15 Jahre Töffclub, grosse Jubiläumstour in die Pyrenäen vom 1. – 10. September 2017


Es musste einfach etwas ganz Spezielles sein, eine Mischung zwischen Abenteuer, Erlebnisgier,
Ausdauer und Spinnerei. Dass sich dafür nur 6 Teilnehmer anmeldeten, war schon bald bekannt. Es
ist auch nicht jedermanns Sache, für 10 Tage Töffahren Ferien herzugeben, ausserdem mussten zwei
Personen aus gesundheitlichen Gründen auf die Tour verzichten, obwohl sie liebend gerne mit dabei
gewesen wären.



Die Schönheiten der Pyrenäen sind aussergewöhlich


Um jetzt einen ellenlangen Bericht zu vermeiden, alles in einer gekürzten Form. Wir starteten am 1.
September um 07.00 Uhr auf dem Rietackerplatz und beendeten den Tag in Montréal La Cluse in
Frankreich um 18.00 Uhr mit einer Wegstrecke von 450km. Der Weg führte über Liestal, Porrentruy,
dem französischen Jura entlang nach Pontarlier, St. Claude bis nach Montréal La Clus im Hoch-Jura.
Am 2. September ging es mit einer 11-stündigen Reise nach Requista, 520km südlicher, an der
westlichen Grenze des Nationalparks Grands Causses. Da eine Maschine einen technischen und
unreparierbaren Schaden aufwies, endete dort die Reise eines Teilnehmers. Am 3. Tag war das Ziel
Jaca in Spanien, wo wir nach gut 500km und einer Reise von 10 Stunden erreichten. Jaca liegt im
westlichen Teil der Pyrenäen, an der Sierra de Baraguas. Da begannen unsere Tagestouren, denn
vom 4. bis 6. Tag begannen unsere Touren immer von Jaca aus, führten jeweils über alle Pässe der
Pyrenäen in Spanien und Frankreich, und endeten auch jeweils wieder in Jaca.
Ach ja, fast hätte ich es vergessen. Jener Teilnehmer mit technischem Schaden konnte mit dem Taxi
nach Lyon, fasste einem Mietwagen und war am Sonntag frühmorgens bereits wieder zu Hause. Am
Montag wurde die Ersatzmaschine bereitgestellt, das Gepäck neu geladen und die Reise begann am
Dienstag um 02.00 Uhr und endete bei uns in Jaca am Pool um 17.00 Uhr, nach 14 Stunden und
1500km. Nun waren wir wieder alle beieinander.



Fast jeden Kilometer wäre es wert, fotographisch festzuhalten


Am 7. Tag reisten wir quer über die Pyrenäen in Spanien und Frankreich bis zur östlichen Seite, auf
die 400km entfernte Alp Masella, in der Nähe von Ripoll. Am 8. Tag erkundeten wir die östlichen
Pyrenäen, streiften Frankreich, durchquerten Andorra und wieder zurück zur Alp Masella. Am 9. Tag
hiess es leider wieder packen und die Heimreise antreten. Nach gut 650km und einer Reisezeit von
fast 12 Stunden erreichten wir Villard de Lans beim Parc Régional de Vercors. Der 10. und letzte Tag
war eine Strecke von 540km und führte uns über Grenoble, Martigny, Aigle, Col des Mosses nach
Thun und schlussendlich zur Eichmühle in Hettlingen, wo wir uns mit den 2-Tagestour- Teilnehmern
trafen und uns über die beiden gelungenen Jubiläumstouren unterhielten.




Ein Foto, das in die Geschichte des Töffclubs eingeht


Wir waren alle glücklich, gesund und zufrieden wieder zu Hause angekommen zu sein.
Selbstverständlich sind wir wieder bereits am Schmieden von neuen Plänen für nächstes Jahr. Wir
freuen uns jetzt schon.

 

 


Dario Casa

 

 

 

weitere Bilder in der Galerie

 
Copyright © 2019 Töffclub Offes (R)ohr
Impressum  •  Design  •  Web