logo
facebook

Gelati-Tour

Gelati-Tour vom 18. und 19. September 2021

 

Zum Sommerabschluss nochmals richtig den guten Gelaterias nachgehen, das war ein Gedanke, der zwar etwas schwierig zu planen war, da doch die wirklich sehr guten Gelaterias sich in Italien befinden und wir in der Schweiz bleiben wollten. Also begaben wir uns auf die Reise am Samstagmorgen um 08.00 Uhr Richtung Rapperswil.

 

           

 

Die kleine genussvolle Gelatigruppe

 

Wir überquerten den Damm und fuhren Richtung Sattel bis nach Brunnen, wo es den ersten Kaffee und Gelati gab, natürlich nur für diejenigen, die schon Lust darauf hatten. Nun ging es weiter über den Oberalppass nach Disentis zum Tankstop und dann Richtung Lukmanierpass bis zum Mittagshalt in Camperio, mit Gelati zum Dessert. Der nächste Gelatihalt gab es auf dem idyllischen Dorfplatz in Roveredo, wo wir freundlich begrüsst wurden und die Maschinen sogar auf dem Dorfplatz abstellen konnten.

 

           

 

Eine riesige Auswahl Aromen, die alle privat hergestellt wurden

 

Nun ging es weiter über den San Bernardino bis nach Sufers zum Tankstop und Hotel am schönen Suferssee. Wir besuchten auch gleich noch den Stausee, der aber nicht zum Baden einlud, weil das Wasser zu kalt war. Freundlich wurden wir im Hotel Seeblick empfangen und auch mit Köstlichkeiten verwöhnt.

 

           

 

Am wunderschönen Suferssee, wo wir das Nachtlager bezogen

 

Da sich das Wetter am Sonntag nicht gerade von der freundlichsten Seite zeigte und wir schon beim Start die Regenkleider anziehen mussten, verzichteten wir auf den Julierpass und den Albulapass und fuhren auf kleinen Umwegen Richtung nach Hause. Wir hatten nicht viel Gelati geniessen können, aber das holen wir nach.

 

 

                                               Dario Casa

 

 

weitere Bilder in der Galerie

 

 
Copyright © 2022 Töffclub Offes (R)ohr
Impressum  •  Design  •  Web